Ach der Corona-Wahnsinn. Was will man dazu noch sagen. Die Zahlen sind rückläufig. Der Anstieg nach den Feiertagen blieb aus. Todeszahlen, Hospitalisierungen, alles geht runter. Aber in anderen Ländern wütet die neue, hochansteckende Mutation und man hat Angst was hier passieren könnte, wenn diese Mutation auf unsere doch noch recht hohe Fallzahlen trifft. Also ergriff der Bundesrat doch sehr einschneidende Massnahmen ab morgen. Shutdown nennt sich das. Viele Läden sind zu. Gastro- und Spass, bzw. Freizeit-Aktivitäten sind alle zu. Homeoffice-Pflicht und nur noch 5 Personen dürfen sich treffen, drinnen und draussen. Das ist schon sehr heftig. Ah ja, geimpft wird ja inzwischen schon auch. Aber mit der Mutation wird sich deser Wahnsinn schon noch ein paar monate hin ziehen. Ich habe Angst, dass es gar nie mehr ein richtiges "normal" gibt...

...

Der Riesenanstieg nach den Feiertagen blieb aus. Dennoch sind die Zahlen mit ca. 4000 pro Tag recht hoch, wobei inzwischen sind wir wohl schon wieder unter 3000. Die Zahl der Toten pro Tag und Hospitalisierungen gehen zurück. In der ganzen Welt wird geimpft. Tönt doch alles gut, oder? Aber um die Spannung zu halten wütet in verschiedenen Ländern nun diese hochansteckende Mutation und lässt die Fallzahlen explodieren. Unser Bundesrat hat Angst und zieht die Notbremse.